Reparatur durch Kurzliner

Bei der Reparatur können wir Ihnen punktuelle Schäden an Ihrem Kanal schnell und kostengünstig wieder herstellen. Hier besteht die Möglichkeit zum Beispiel mit einem Kurzliner die betroffene Stelle im Kanal zu reparieren. Dazu muss im Vorfeld die zu reparierende Stelle sehr sorgfältig großflächig gereinigt werden und die Sielhaut wegen der Verklebung unbedingt abgefräßt werden. Anschließend wird eine hochwertige ECR - Glasfasermatte auf Maß der zu reparierenden Stelle abgeschnitten und mit einem auf dem Fall bestimmten Harz getränkt. 

Die eingetränkte Matte wird auf einen sogenannten Packer also eine lange Gummiblase herumgewickelt und mittels Schiebestangen unter Kamerabeobachtung an die zu sanierende Stelle mittig geschoben. Anschließend wird der Packer mit einem vorgegebenen Druck beaufschlagt der bewirkt das die Harz getränkte Matte an die Rohrwandung gedrückt wird. In den meisten Fällen verwenden Wir ein selbst reagierendes Harz so das nach 1 - 2 Stunden die Reparatur fertig ist und der Kanal wieder in Betrieb gehen kann. Welches Verfahren angewendet werden muss entscheidet der Einzelfall. Die Haltbarkeit bei so einer Reparatur beträgt ca. 10 - 15 Jahre.

Wie schon gesagt, es handelt sich hierbei um ein reines Reparaturverfahren also keine langfristige Sanierung!

Gerne beraten Wir Sie!

Hierbei helfen Ihnen unsere Mitarbeiter aus der Bauleitung.

__________________________________________________________________________________

Sanierung durch Inliner

Über vorhandene oder geschaffene Zugangsstellen am schadhaften Kanal kann nach einer erfolgten Reinigung und TV - Abnahme zur Ausführung einer Sanierung der eigentliche Prozess der Inlinersanierung beginnen. 

Hierzu wird auf der Baustelle der vorgefertigte BRAWOLINER®auf die individuelle Länge der zu sanierenden Strecke abgeschnitten und unter Vakuum mit einer vorgegebenen Menge Harz getränkt!

 

Danach kommt der eingeharzte Inliner in eine sogenannte Inversionstrommel und wird mittels Druckluft in das schadhafte Rohr inversiert. Durch Luftdruck wird der eingebrachte Inliner dann aufgestellt und dadurch an die Rohrwandung des Altrohres gepresst und dabei in Form gebracht.

Arbeitsschritte in Bildern live von unserer Baustelle:

1.

Harz anrühren

2.

Inliner tränken

3.

Imprägnierung

4.

Liner ansetzen

5.

Liner einbringen

Quelle Bilder: Fachfirma Sebastian Loesch

6.

Liner in der Leitung

Nun beginnt die Aushärtungsphase des Harzes. 

Diese kann durch Zugabe von Wärme erheblich beschleunigt werden. Wir verwenden hierzu warmes Wasser womit der Inliner auf der gesamten Länge blasenfrei vollgefüllt wird. Durch unsere mobile Heizanlage und eine eingerichtete Zirkulation im Inliner können wir über den gesamten Zeitraum der Aushärtung die vorgegebene Temperatur nach Herstellerangaben aufrechterhalten. Die Aushärtung erfolgt je nach Außentemperatur über einige Stunden. 

Alle Arbeitsschritte und Gegebenheiten während der Sanierung werden von unseren Mitarbeitern dokumentiert und vom Güteschutz Kanalbau überwacht.